top
logo


Gruppenchronik der Pfadfindergruppe Fürstenfeld PDF Drucken E-Mail


Unsere Gruppe wurde im Jahre 1928 von Franz Schragen gegründet. Noch im selben Jahr wurde die erste Fahne geweiht. Schon fünf Jahre später, 1933, nahmen Pfadfinder aus Fürstenfeld am 4. Jamboree in Gödöllö in Ungarn teil. Wie die meisten anderen Pfadfindergruppen des Landes wurde auch die Gruppe in Fürstenfeld im Jahre 1938 aufgelöst. Nach Beendigung des Weltkrieges allerdings nahm man die Arbeit 1946 wieder auf. 1951 nahm die Gruppe am österreichischen Jamboree in Bad Ischl teil. Die folgenden Bundeslager in Laxenburg (1961) und Ludesch (1971) wurden von Fürstenfelder Pfadfindern besucht. 1970 wurde das neue Heim, von der Gilde errichtet, fertig gestellt. Zur Eröffnung veranstaltete die Gilde auch den steirischen Landes-PWK in Fürstenfeld, den natürlich eine Fürstenfelder Patrulle gewann. 1971, nach dem Tod unseres Gründers Franz Schragen, wurde Max Keimel der neue Gruppenfeldmeister. Zwei Patrullen unserer Gruppe nahmen 1975 am Jamboree in Lillehammer (Norwegen) teil. 1978 feierte unsere Gruppe das 50-jährige Jubiläum. Anlässlich dieser Feier wurde die neue Fahne, geweiht und das große Jubiläumslager veranstaltet. Außerdem wurde in diesem Jahr der LILIENKREIS ÖSTERREICH mit Sitz in Fürstenfeld gegründet. Im Jahre 1988 veranstaltete die Gruppe zum 60-Jahr-Jubiläum ein weiteres internationales Großlager "Grenzen". Nach Max Keimel wechselte die Gruppenführung 1986 zu Franz Stelzer und 3 Jahre später übernahm Peter Kospach mit Gundi Kospach 1989 die Gruppenführung. 1995 reiste wiederum ein Trupp aus Fürstenfelder Pfadfindern zu einem Weltpfadfindertreffen. Dieses fand in Dronten, in den Niederlanden statt. 1996 gab es wiederum einen Wechsel in der Gruppenführung: Klaus Moretti und Brigitta Braun - sie hatte zuvor Silke Lederer als Gruppenführerin abgelöst - standen bis zum Jubiläumsjahr 2003 an der Spitze unserer Gruppe. Im Rahmen der Feier anlässlich des 75-jährigen Bestandsjubiläums übernahm Roswitha Mandl die Gruppenführung. Unsere Pfadfindergruppe zählt damit nicht nur zu den ältesten Pfadfindergruppen, sondern mit ihren rund 160 Mitgliedern auch zu den größten und aktivsten in des Landes.

 

 

Gruppenlager 1930, St. Lorenzen im Lesachtal

 


chronik2

Gala anläßlich des 30-jährigen Bestehens des LILIENKREIS ÖSTERREICH
mit Sitz in Fürstenfeld 2008, Rudersdorf im Burgenland

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 19. Oktober 2011 um 08:57 Uhr
 

bottom

Pfadfindergruppe Fürstenfeld, Pfadfinderweg 1, A-8280 Fürstenfeld, office@willkommenimabenteuer.at, +43 (3382) 55663